Supermarkt Bringdienst: Welche Supermärkte liefern nach Hause?

Einkaufen ohne auch nur einen Fuß vor die Haustüre zu setzen? Den Wocheneinkauf bequem nach Hause liefern lassen, macht nicht nur Sinn für ältere oder nicht mobile Menschen, sondern für jeden, der frische Ware ohne lästiges Anstehen an der Kasse einkaufen möchten. Doch was leisten die Supermarkt Bringdienste tatsächlich?

Online-Supermärkte sind auf dem Vormarsch. Große Supermarktketten haben inzwischen diesen Trend ebenfalls erkannt und ihrerseits die Online-Variante des Verkaufs ins Netz gestellt. Das Sortiment ist dabei vielfältig, doch nicht jeder Online-Supermarkt vertreibt das komplette, in herkömmlichen Supermärkten erhältliche Sortiment. Je nach Supermarkt werden Drogerie, Non-Food-Artikel, nicht kühlpflichtige Lebensmittel oder auch frische und tiefgekühlte Ware angeboten. Zu den Supermarkt Bringdiensten gehören zum Beispiel:

Edeka 24.de: der Online-Supermarkt der bekannten Kette vertreibt Artikel und Lebensmittel, die
nicht kühlpflichtig sind. Getränke, Brotaufstriche, Drogerieartikel, Konserven und Fertigprodukte
sind nur ein paar Beispiele für das umfangreiche Sortiment. Die Lieferzeit mit dem Partner DHL
beträgt 1-2 Werktage.
Kaiser’s und Tengelmann bieten in ihrem Online-Supermarkt ein komplettes und vielfältiges
Sortiment an, das auch frische und kühlpflichtige Produkte beinhaltet. Die Lieferung erfolgt in
gekühlten Vans, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
Lebensmittel.de liefert deutschlandweit ein breit gefächertes Sortiment seiner Produkte. Hier findet
sich alles, was ein herkömmlicher Supermarkt auch anbietet. Kühlpflichtige Produkte werden für
die Lieferung entsprechend verpackt.
foodshop24.com beliefert seine Kunden nicht nur deutschland-, sondern europaweit. Hier wird
das komplette Sortiment herkömmlicher Supermärkte angeboten.
foodstore online liefert nicht-kühlpflichtige Produkte deutschlandweit. Kühlpflichtige Produkte
werden durch den betriebseigenen Bringdienst direkt bis an die Haustüre gebracht und somit steht
auch hier ein komplettes Sortiment zur Verfügung.

Der Ablauf einer Bestellung über das Internet erfolgt meist nach einem ähnlichen Schema: Registrieren lassen, Waren einkaufen und bestellen, Lieferzeitpunkt und – ort festlegen. Die Bezahlung kann, je nach Anbieter, mit EC-Karte oder bar bei Lieferung, also per Nachnahme, oder online erfolgen. Zu dem eigentlichen Warenwert fallen Lieferkosten an. Ab einem gewissen Einkaufswert verzichten einige Anbieter auf diese.

Generell ist der Bringdienst der Online-Supermärkte eine interessante und bequeme Alternative. Allerdings stehen nicht in jedem Postleitzahlengebiet Bringdienste zur Verfügung. Damit ist das Warenangebot je nach Wohnort unterschiedlich. Einig Supermärkte liefern nicht-kühlpflichtige Ware zwar deutschlandweit, soll jedoch frische und tiefgekühlte Ware geliefert werden, so beschränkt sich das Liefergebiet verständlicherweise auf einen gewissen Radius. Der Bringdienst muss garantieren, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird, damit auch einwandfreie Ware geliefert werden kann. Bei der Warenannahme sollte kontrolliert werden, ob die bestellte Ware vollständig und unbeschädigt ist.

Ein Gedanke zu „Supermarkt Bringdienst: Welche Supermärkte liefern nach Hause?“

  1. Da ich blind bin, wäre ich über einen Lebensmittel Bringdienst in meiner Nähe, glücklich. Ich wohne c.a. sieben km von Würzburg entfernt. Der einzige Bringdienst, den ich im Internet gefunden habe (Kauflade.de) hat leider seine Pforten geschlossen.
    Wenn also jemand weiß, wer so etwas anbietet, würde mir wirklich weiter helfen.
    Danke schonmal im Voraus

Kommentare sind geschlossen.