Smoothie-Mixer Test & Vergleich – Lidl (Silvercrest)

Der Smoothie-Mixer von Silvercrest bei Lidl: welche Funktionen bietet der Mixer – Vergleich mit Konkurrenzprodukt.

Der Smoothie-Mixer aus dem Hause Silvercrest ist ab Donnerstag, dem 16.04, in sämtlichen Lidl-Filialen und dem Online-Shop erhältlich. Der Mixer ist in der Lage, eine Vielzahl von Früchten – wie beispielsweise Bananen, Kiwis oder Erdbeeren – in einen gesunden Fruchtsaft zu verwandeln. Die Zubereitung ist dabei äußerst vitaminschonend, sodass wichtige Nährstoffe erhalten bleiben. Das Getränk wird direkt im Trinkglas zubereitet und die Handhabung ist kinderleicht. Es werden einfach die Früchte in das Glas gelegt und dieses wird anschließend in den Smoothie-Mixer eingespannt. Das eingespannte Glas wird nun über eine Drehachse auf den Kopf gestellt, sodass die Früchte durch die Schwerkraft Kontakt mit der 4-Fach-Edelstahlklinge haben.

Nach dem Mixvorgang wird die Achse wieder um 180° gedreht und das Glas kann trinkfertig entnommen werden. Die Leistung des Mixers beträgt 175 Watt und der Verschluss verfügt über einen eingebauten Sicherheitsmechanismus. Im Angebot sind des Weiteren zwei Becher mit Deckel und ein Reinigungsbehälter enthalten. Mit einem Kostenpunkt von 22,99 Euro weist der Smoothie-Mixer von Silvercrest ein außerordentlich gutes Preis-Leistungsverhältnis auf und ist definitiv eine Empfehlung wert.

Jolta Smoothie-Maker Blue-to-Go im Vergleich zu Lidl

Im gleichen Preissegment wie der Smoothie-Mixer aus dem Lidl Angebot ist der Smoothie-Maker Blue-to-Go der Firma Jolta angesiedelt. Mit einer Leistung von 250 Watt ist die Kraft des Mixers beim Blue-to-Go deutlich stärker, was den Vorteil hat, dass er sich ebenfalls problemlos als Ice-Crusher einsetzen lässt. Auch hier wird der Smoothie direkt im Trinkglas hergestellt, allerdings kommt der Smoothie-Maker dabei ohne einen Drehmechanismus aus. Auf diese Weise ist er etwas platzsparender als der Mixer aus dem Lidl Angebot und sieht auch insgesamt etwas stylischer aus.

Wie beim Smoothie-Mixer von Silvercrest, werden die Früchte mit der Hilfe einer 4-Fach-Edelstahlklinge zerkleinert. Beim Mixer von Jolta ist allerdings nur ein Trinkbecher enthalten, der mit einem Fassungsvolumen von 500ml aber dafür etwas größer dimensioniert ist als die Becher des Lidl Angebotes. Mit einem Preis von 24,99 Euro ist der Smoothie-Maker Blue-to-Go von Jolta rund zwei Euro teurer als der Konkurrent von Silvercrest. Im direkten Vergleich schneidet der Blue-to-Go trotz des geringfügig höheren Preises jedoch etwas besser ab als der Mixer aus dem Lidl Angebot. Das liegt vor allem an der höheren Leistung, die den Smoothie-Maker deutlich flexibler macht, sodass er auch für andere Aufgaben – wie beispielsweise dem Zerkleinern von Eis – geeignet ist.