Lidl Wander-Rucksack Rocktrail im Test & Vergleich

Der ergonomisch geformte Trecking-Rucksack von Lidl ist demnächst im Angebot. Der Test zeigt, dass dieser Wander-Rucksack durchaus in Sachen Ergonomie und Wetterfestigkeit überzeugen kann.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, das Wetter kühlt sich ab und die Witterung ist jetzt zum Wandern wie gemacht. Doch egal ob im Flachland oder in den Bergen: Nur mit dem passenden Rucksack wird der Trip durch die Natur zum Erlebnis.
Lidl bietet passend dazu ab dem 06.09.2012 in allen Filialen den ROCKTRAIL Trekking-Rucksack für 16,99 EUR an.

Das Hauptaugenmerk bei einem Wanderrucksack sollte auf dem Tragekomfort liegen. Es muss bedacht werden, dass der Rucksack mehrere Stunden unter körperlicher Anstrengung auf dem Rücken getragen wird. Daher ist es wichtig, dass das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken verteilt wird. Durch die ergonomisch geformten Brust- und Schultergurte wird der Träger beim ROCKTRAIL Trekking-Rucksack gut entlastet.

Im Vergleich zum Lidl Rucksack: der MONTIS Venture 30

Ein ähnliches Modell, der MONTIS Venture 30, verfügt ebenfalls über einen höhenverstellbaren Brustgurt. Das ist immer dann vorteilhaft, wenn der Rucksack vor dem Kauf nicht probegetragen werden kann oder für mehrere Träger verwendet wird. So kauft man in jedem Fall den passenden Rucksack.

Für das eigene Wohlbefinden ist es unumgänglich, dass die Rückenfront des Rucksacks gut belüftet ist, da anderenfalls Hitzestaus die sportliche Leistung beeinträchtigen. Der ROCKTRAIL Trekking-Rucksack nutzt die Air-Vent-Technologie, welche durch ein Rückennetz die Luft zwischen Rücken und Rucksack zirkulieren lässt und nach drei Seiten ableitet. Der Rucksack von MONTIS Venture verfügt über eine ähnlich gute Vollhinterlüftung, die durch Metallstäbe stabil aufgespannt ist.

Beide Modelle haben ein Fassungsvermögen von 30 Litern und sind daher für eintägige Ausflüge ideal. Wenn ein mehrtägiger Trekkingausflug geplant ist, sollte man sich allerdings nach einem größeren Exemplar umsehen.

Durch einen integrierten Scotchlite-Reflektor eignet sich der ROCKTRAIL-Rucksack auch für Ausflüge in der Dämmerung und schützt den Träger vor Gefahren im Straßenverkehr. Das Modell von MONTIS bietet dagegen keine Reflektoren.

Wetterfestigkeit ist das A und O bei Rucksäcken. Ein schneller Wetterumschwung kann dem routiniertesten Wanderer einen gewaltigen Regenguss bescheren. Aus diesem Grund werden beide Rucksäcke inklusive einer Regenschutzhülle zum Überziehen geliefert, die im Notfall schnell angebracht werden kann.

Sowohl der Rucksack von ROCKTRAIL als auch der von MONTIS verfügen über die ideale Grundausstattung für Wanderer. Qualitativ ist kein großer Unterschied spürbar, sie gleichen sich von den Anforderungen. Der Trekkingrucksack von MONTIS kostet zwar mit ca. 65 EUR fast das Vierfache von dem Modell von ROCKTRAIL, aber wirkliche Innovationen bietet er nicht. Beide Rucksäcke sind für Anfänger bis Fortgeschrittene gemacht, die nicht länger als einen Tag wandern. Für Profis dürften die Rucksäcke aber eher ungeeignet sein.