Lidl Radiowecker Silvercrest im Test & Vergleich: Qualität?

Der Lidl Radiowecker von Silvercrest soll im Test und Vergleich mit der Alternative von Sony gezeigt werden. Wie gut oder oder schlecht sind die einzelnen Eigenschaften?

Viele tun sich mit dem Aufstehen am Morgen schwer, ein Wecker ist unentbehrlich. Wer eher sanft in den Tag starten will, für den ist ein Radiowecker genau das Richtige. Mit Musik vom Lieblings-Radiosender geweckt werden oder mit einem individuellen Titel aus der eigenen Sammlung, so beginnt der Tag gut. Für Menschen, die nur schwer wach zu kriegen sind, muss es dann doch ein Alarmton sein. Moderne Wecker sind schon kleine Multitalente, sie wecken auf die gewünschte Art, lassen sich über Berührung oder Fernbedienung abschalten, die Weckzeit ist leicht einstellbar und sie bieten sogar die Möglichkeit, das iPhone oder iPod anzudocken und so die eigene Musik ganz einfach zu übernehmen.

Silvercrest Radiowecker

Der Radiowecker von Silvercrest ist ab Montag, den 05. August 2013 im Onlineshop von www.lidl.de zu bestellen. Der Preis beträgt 39,99 Euro, zuzüglich fallen 4,95 Euro Versandkosten an. Das Display ist dimmbar, ein RDS-Tuner für den Radioempfang mit der Speichermöglichkeit von 64 Plätzen sowie eine Anzeige der Sender-Bezeichnungen gehören mit zur Ausstattung. Das LC-Display bietet eine Hintergrundbeleuchtung in drei Helligkeitsstufen. Eine Snooze- und Sleeptimer-Funktion ist ebenfalls vorhanden. Es lassen sich zwei Weckzeiten mit vier Intervallen vorprogrammieren.

Der Kurzzeitwecker ist bis zu 120 Minuten programmierbar. Die Anzeige von Datum und Uhrzeit erfolgt in 12/24 Stunden, der Nachtdimmer lässt sich ebenfalls einstellen. Das Besondere an diesem Silvercrest Radiowecker ist die Dockingstation für iPhone, iPad und iPod. Darüber erfolgt das Abspielen und Aufladen der Geräte mit einem 30-Pin-Anschluss. Der Silvercrest Radiowecker weckt mit Alarmton, Radiomusik oder Lieblingsmusik von iPhone & Co. Die Touchscreen-Bedientasten sind berührungsempfindlich, das Musikmenü wird über das Gerät selber oder die Fernbedienung gesteuert.

Radiowecker Sony ICFC05IPB im Vergleich

Dieser Radiowecker ist zu einem Preis ab 39,– Euro erhältlich. Je nach Anbieter erfolgt die Lieferung frei Haus. Der UKW-Tuner macht das Suchen und Speichern von Radiosendern schnell und einfach möglich. Der Radiowecker von Sony bietet eine Speichermöglichkeit für 20 Sender. Die Helligkeit des Displays lässt sich in vier Stufen einstellen: Aus/hell/mittel/dunkel. Schlummerfunktion und Sleeptimer sind vorhanden, die Weckzeiten können ganz individuell nach Wunsch eingestellt werden. Ein stromnetzunabhängiger Betrieb ist ebenfalls möglich.

Die Schlummerzeit ist zwischen zehn und sechzig Minuten einstellbar. Auch der Sony ICF verfügt über eine Dockingstation zum anbinden von iPhone und iPod und ermöglicht gleichzeitig das Aufladen über Nacht. Das Wecken durch den Sony ICFC erfolgt per Lieblingstitel vom Apple-Gerät, durch einen der verschiedenen Alarmtöne oder per Radiosender. Steuerbar ist der Sony Wecker über das Gerät direkt oder per Fernbedienung.