Aldi & Lidl Mikrowelle im Vergleich

Die aktuelle Mikrowelle von Aldi von Lifetec soll mit Alternativen von Lidl & Co verglichen werden.

 

Vergleich der aktuellen Aldi Mikrowelle

Aldi Nord bietet ab Donnerstag, den 18.04., die Edelstahlmikrowelle von Lifetec zum Preis von 59,99 Euro an, welche mit bis zu 800 Watt Leistung, Grillfunktion, 9 Automatikprogrammen und zwanzig Litern Innenraum für ziemlich jeden Haushalt mehr als ausreichend ist.

Die Aldi Mikrowelle

Die Mikrowelle des Discounters kann mit Markenprodukten mithalten, welche bei beinahe gleicher Leistung das doppelte kosten. So hat das Modell des Discounters sogar mehr Automatikprogramme im Repertoire, als viele der hochpreisigen Markenprodukte und kaum weniger oder genau so viel Leistung. Auch der Lieferumfang liegt mit einem Edelstahlgrillrost und dem obligatorischen Glasdrehteller gleich auf. Besonders gefallen, auch im Vergleich mit Konkurrenzprodukten, die weiße Lackierung des Innenraums. Nicht etwa aus ästhetischen Gründen, sondern weil dieser sehr viel leichter sauber zu halten ist als bei vielen schwarz gehaltenen Konkurrenten.
Von außen beeindruckt das Aldi Modell mit aufgeräumter Anordnung der Bedienelemente, welche jedoch vom sonstigen Edelstahllook umgeben, eher billig wirken. Dies tut der Funktionalität der grauen Plastikknöpfe und des Drehreglers jedoch keinen Abriss.

Alternative zur Aldi-Mirkowelle

Ein absolut gleichwertiges Modell in Leistung und Farbgebung, innen wie außen für knapp 20 Euro mehr findet man mit dem Modell Bomann MWG 2211U CB.

Lediglich die, ebenfalls aufgeräumten Bedienelemente wirken etwas hochpreisiger, wofür man als Käufer jedoch mit einem der Automatikprogramme bezahlen muss, im Vergleich zum Discounter-Modell. Allerdings sind die Auftaustufen hier flexibler einstellbar, was dieses Manko wieder zu einem guten Teil wettmacht.
Was jedoch beim Kauf ein starkes Argument für das Modell Bomann MWG 2211U CB.

wäre, ist die Unterbaufähigkeit. Montagematerial wird hiefür gleich mit geliefert. Damit wäre vermutlich auch der Aufpreis gerechtfertigt.

Fazit – Aldi Mikrowelle + Aktuelle Alternative

Aldi hat der Konkurrenz einmal mehr ein Schnippchen geschlagen. Der Discounter führt knapp, jedoch er führt im Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese Feststellung muss jedoch insofern eingeschränkt werden, dass Käufer, welche großen Wert auf Unterbaufähigkeit legen, bei anderen Angeboten vermutlich eine gleichwertige Leistung bekommen, wenn nicht gar höherwertigere. Für jeden, dessen Hauptaugenmerk woanders liegt, ist das Angebot des Discounters jedoch weiterhin das bessere und man hat kein unnötiges Montagematerial herumliegen.

Früheres Angebot von Lidl

Bald gibt es bei Lidl die Silvercrest Mikrowelle mit Grill. Doch wie schneidet das Kombi-Gerät im Vergleich mit einer Marken-Alternative von Bomann ab?

Die Silvercrest Mikrowelle mit Grill war ab dem 20.12.2012 bei lidl.de zum Preis von 59,99 Euro zzgl. 3,95 Euro Versandkosten erhältlich. Das Gerät ist mit 9 praktischen Automatikprogrammen und einem Grill ausgestattet. 11 Leistungsstufen (8 Mikrowellen-Leistungsstufen von 100 bis 800 Watt, 1 Grill-Leistungsstufe sowie 2 Kombi-Leistungsstufen) von Grill und Mikrowelle sorgen für die richtige Erwärmung und Zubereitung der Speisen.

Auftaufunktion & Kindersicherung
Eine zusätzliche Auftaufunktion, die nach Gewicht wählbar, eine Schnellstart-Funktion und eine Kindersicherung sind ebenfalls vorhanden. Die Silvercrest Mikrowelle von Lidl besitzt eine Einhandbedienung, ein Drehregler macht die komfortable Einstellung und Bestätigung möglich. Im Lieferumfang enthalten sind ein Glas-Drehteller und ein Edelstahl-Grillständer. Eine große LCD-Anzeige mit blauer Hintergrundbeleuchtung zeigt die Einstellungen. Startzeitvorwahl, Koch-End-Signal und 95-Minuten-Küchentimer sind ebenfalls hilfreich. Eine digitale 12/24 Stunden-Uhr zeigt die genaue Uhrzeit an.

Maße & Leistung
Durch ihre vielen Funktionen eignet sich die Lidl Mikrowelle hervorragend zum Auftauen, Erhitzen, Garen, Überbacken und Grillen. Eine Erinnerungsfunktion zum Wenden der Speisen hilft beim gleichmäßigen Auftauen und Garen. Die Silvercrest Mikrowelle ist 45,2 cm breit, 25,9 cm hoch und besitzt eine Tiefe von 37,5 cm. Die Mikrowellenleistung beträgt 800 Watt, der Grill bringt 1000 Watt, das Garraumvolumen hat einen Inhalt von ca. 20 Litern. Die Lidl Mikrowelle ist in Silber und weiß erhältlich.

Alternative zur Lidl Mikrowelle

Auch hier bietet sich die Bomann Mikrowelle mit Grill MWG 2211 U CB zum Vergleich mit dem Lidl Modell an.
Auch sie verfügt über einen Garraum von 20 Litern, der Quarzgrill bringt 1000 Watt, die Mikrowelle selbst 800 Watt Leistung. Das kompakte Gerät wird ebenfalls mit einem Grillrost und einem Drehteller von 24,5 cm Durchmesser ausgeliefert. Sie besitzt acht Automatikprogramme – 5 Mikrowellen-Leistungsstufen, 2 Kombi-Leistungsstufen und 1 Grillstufe.

Das Auftauprogramm ist nach Gewicht und Zeit wählbar. Ein 30-Minuten-Timer mit Signal informiert über das Ende der Garzeit. Kindersicherung sowie Garraumbeleuchtung fehlen wie bei der Lidl Mikrowelle auch hier nicht. Ein großes Sichtfenster gibt jederzeit Einblick. Die Größe der Bomann Mikrowelle beträgt B 46 cm x L 28 cm x T 38,5 cm, damit ist sie nur geringfügig größer als das Lidl Gerät von Silvercrest. Die Wahl der Mikrowellenleistung ist etwas unglücklich gelöst, die Leistung ist in Prozent angegeben, was die Einstellung etwas umständlich macht. Sie verfügt über einen Schnellstartknopf, damit die Mikrowelle sofort mit voller Leistung startet. Mit ihrem Preis von ca. 90 Euro liegt sie deutlich über dem Preis der Silvercrest Mikrowelle, ist dafür jedoch ein Markenmodell.