Biokomposter /Universalbox von Lidl im Vergleich

Lidl hat in den nächsten Tagen einen Thermokomposter im Angebot. Gibt es dazu vergleichbare Produkte?

Der Thermokomposter von Lidl

Die Tage sind wärmer geworden, nach der Umstellung auf Sommerzeit ist es dann sogar noch weit länger am Abend hell. Viele haben bereits länger damit begonnen, auf dem Grundstück und im Garten tätig zu sein. Wird es noch wärmer, findet ein Teil des täglichen Lebens draußen statt. Bei der Gartenarbeit fallen Abfälle an. Aus diesen kann wertvoller Kompost entstehen. Das trägt wesentlich zur Nachhaltigkeit bei. Der traditionelle Komposthaufen ist dazu geeignet, es dauert jedoch lange, bis Kompost entstanden ist. Moderne Komposter sind eine wertvolle Hilfe und beschleunigen den Kompostierungsvorgang. Der Discounter Lidl bietet dazu ab Mittwoch, dem 1. April 2015, den FLORABEST Thermokomposter, 360 l an. Er kostet 29,99 Euro.

Das ist ein guter Preis, der jedoch bei Aktionen im Baumarkt mitunter auch erzielt wird. Wer sich aber schon immer einmal einen Thermokomposter zulegen wollte, der kann das jetzt tun. Besonders, wenn ein Lidl-Markt in der Nähe ist, wäre das eine gute Option. Das Produkt besteht aus witterungsbeständigem und stabilem Kunststoff. Das Fassungsvermögen von 360 Litern bietet gute Möglichkeiten für zahlreiche Gartenabfälle. Die Ventilationsöffnungen erlauben eine schnelle Kompostierung. Gegen unerwünschte Schädlinge, die sich manchmal im Kompost einnisten, hilft das Bodengitter. Vier verankernde Erdspieße bringen einen sicheren Stand des Gerätes. Der Aufbau ist sogar für Laien ganz schnell und ohne Werkzeug möglich.

Alternativer Bio-Komposter

Eine Alternative zum Angebot von Lidl wäre der Prosperplast 19549 Kompostierer IKST380C. Er kostet mit 22,95 Euro ca. 7,00 Euro weniger als der Thermokomposter. Gleichzeitig bietet er mit 380 Litern 20 Liter mehr Stauraum. Das sind kleine Vorteile. Ansonsten ist dieses Gerät dem von Lidl in vielen Dingen sehr ähnlich. Der Komposter ist gut für Küchen- und Gartenabfälle geeignet. Er ist bis zu minus 45 Grad und plus 55 Grad wetterbeständig. Das Material ist Kunststoff, der Komposter wird schwarz geliefert. Der Aufbau ist allerdings nicht so einfach wie beim Produkt von Lidl. Der Anbieter gibt an, dass die gute Entlüftung und die Eigenwärmeentwicklung zur schnellen Kompostierung der Abfälle beitragen.