Aldi Zelt: Schnellaufbau in Sekunden im Vergleich

Wie können Aldi-Zelte im Schnellaufbau-Test mit anderen Zelten für den Wander-Ausflug mithalten?

Der Sommer steht ins Haus, und die Menschen strömen wieder in die Natur. Bei Touren ist das Zelten eine preiswerte Übernachtungsmöglichkeit und der Discounter Aldi hat deshalb demnächst zahlreiche Produkte für den Outdoorbereich und für das Zelten im Angebot, unter anderem ein Schnellaufbauzelt. Um individuellen Ansprüchen Genüge zu tun, ist es gut, ähnliche Angebote zu vergleichen. Zum Teil finden sich im Netz Alternativen, die sehr gut bewertet sind.

Das Schnellaufbauzelt von Aldi

Ab Mittwoch, dem 28. Mai 2014 hat Aldi ein Schnellaufbauzelt im Angebot, welches 25,99 Euro kostet. Das ist ein günstiger Preis, und wer sich schon immer einmal für kleinere Touren so ein Zelt zulegen wollte, kann jetzt zugreifen. In Fachmärkten und auch sonst im Handel sind diese Zelt meist preisintensiver. Das Zelt besteht aus Polyester, ist wasserabweisend und PU-beschichtet. Der Umbrella-Mechanismus sorgt für den Aufbau in ein paar Sekunden. Erdnägel und Abspannleinen sind im Zubehör enthalten, das Zelt verfügt über zwei Belüftungsfenster und eine große Eingangstür. Das Gewicht beträgt 4,2 Kilogramm, das Zelt ist 1,40 Meter breit, 1,10 Meter hoch und 2,30 Meter lang, also ideal für zwei Personen.

Fast identisches Zelt im Netz erhältlich

Wer sich auf die Suche nach einem Schnellaufbauzelt im Netz begibt, wird gut fündig. Ein Alternativangebot zum Aldi-Produkt ist unter anderem das Automatik-Zelt Igluzelt für 2 Personen. Es hat viele Eigenschaften mit diesem gemeinsam und unterscheidet sich selbst auf den zweiten Blick kaum von ihm. Allerdings ist der Preis mit 34,95 Euro ein gutes Stück höher. Die Abmessungen sind fast identisch, es ist aber etwas niedriger als das Schnellaufbauzelt von Aldi. Das Gestänge besteht aus Fiberglas. Ein wesentlicher Vorteil dieses Schnellaufbauzeltes könnte auf Touren allerdings das Gewicht sein: Mit 2,5 Kilogramm ist es 1,7 Kilogramm leichter als das Aldi-Zelt. Das macht sich bei Wandertouren schon bemerkbar.