Aldi Sempre Funk-Reisewecker – Vergleich mit Alternativen

Der Aldi Sempre Funk-Reisewecker ist preislich fast nicht zu schlagen. Doch Alternativen zeigen, dass im Vergleich auch andere Funkwecker gute Leistungen zu einem günstigen Preis bieten.

Am Montag den 25.06 wird bei Aldi-Süd den Sempre Funk-Reisewecker im Angebot sein. Der Reisewecker wird für 7,99 Euro erhältlich sein und verfügt über 32 Weltzeiten, die je nach Aufenthaltsort eingestellt werden können. Dementsprechend kann der Sempre Wecker auch die Funksignale DCF, JY60, MSF und WWVB empfangen und ist somit beinahe weltweit einsetzbar.

Der Aldi Wecker, welcher über eine blaue Hintergrundbeleuchtung verfügt, hat außerdem auch noch eine Temperaturanzeige. Diese Temperaturenanzeige kann je nach Wunsch die Temperatur in Grad Celsius oder Fahrenheit anzeigen. Zudem verfügt der Sempre Wecker über eine Nachweckfunktion. Die Nachweckfunktion sorgt dafür, dass der Wecker je nach Einstellung eine bis mehrere Minuten nach dem ersten Alarm erneut klingelt. Zudem können pro Tag zwei Alarme eingestellt werden, sodass ein Verschlafen unwahrscheinlich ist. Bei dem Sempre Wecker sind im Lieferumfang zudem auch zwei Batterien enthalten, sodass er direkt in Betrieb genommen werden kann. Zudem verfügt der Reisewecker über eine dreijährige Garantie. Bei Kauf des Aldi-Reiseweckers erhält der Kunde eine Service-Adresse, an die er sich im Garantiefall wenden kann.

Alternative zum Aldi Sempre Funk-Reisewecker

Eine Ähnlichkeiten in Preis und Funktionalität verglichen zum Aldi-Reise-Funkwecker bietet der Bergamo Blackline Funk-Wecker. Das Modell kostet um die 10 Euro und kann ebenfalls zwei Weckzeiten einstellen und zeigt das Funksignal, welches der Reisewecker aus Frankfurt erhält, fast atomgenau an. Auf Knopfdruck kann an dem Reisefunkwecker die LCD-Hintergrundbeleuchtung eingestellt werden. Zudem verfügt der Funkwecker über eine Weckunterbrechung sowie über eine Dualzeit.

Durch sein kleines Äußeres eignet er sich, wie auch der Aldi-Funkwecker, zum Reisen, weil er einfach zu verstauen ist. Neben der Dualzeit kann auch die Zeitzoneneinstellung aktiviert werden. Zudem wird ebenfalls über Funk auch hier das Datum empfangen und angezeigt. Neben dem aktuellen Tagesdatum zeigt der Bergamo-Wecker zusätzlich den Wochentag und den Monat an. Die beiden Weckzeiten können zusammen oder einzeln angezeigt werden. Dieses Modell hat auch eine Schlummerfunktion. Die Schlummerzeit beträgt vier Minuten, danach klingelt der Funk-Wecker erneut. Bei dem Bergamo-Modell wird die Temperatur ebenfalls in Grad Celsius oder Grad Fahrenheit angezeigt. Der Hersteller gibt an, dass mit den im Lieferumfang enthaltenen Batterien ein Betrieb von etwa einem Jahr möglich sei. Das Gerät hat eine Anzeige von 80 mm x 80 mm und ist somit zur Aufstellung auf einen Tisch oder Nachttisch geeignet und bietet eine gute Alternative zum Aldi Reise-Funkwecker.