Aldi MEDION AKOYA E1318T: Touchscreen-Notebook mit Windows 8 – Preis / Leistung

Mit dem MEDION AKOYA E1318T verkauft der Discounter Aldi ein 10 Zoll Touchscreen-Notebook, welches mit dem Betriebssystem Windows 8 und vielen Multimedia-Funktionen ausgerüstet ist.

Der Discounter Aldi hat ab dem 30.09. mit dem MEDION AKOYA E1318T ein neues Multimedia-Notebook im Angebot, welches eine Bedienung per Touchscreen ebenfalls möglich macht. Das Gerät ist mit einem 10 Zoll Multitouch-Bildschirm ausgestattet, welcher speziell auf die Bedienung von Windows 8 optimiert wurde. Das Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel. Außerdem ist in dem Gerät ein leistungsfähiger AMD-A4-1200-Prozessor enthalten, der für alle aktuellen Anwendungen und Apps von Windows 8 gerüstet ist. Zudem besticht der Prozessor durch seinen niedrigen Stromverbrauch und die integrierte DirectX11-Grafikkarte, die genug Power für aktuelle Spiele mitbringt. Unterstützt wird diese Kombination durch einen 2 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Für genügend Speicherplatz sorgt die integrierte 500 Gigabyte Festplatte.

Auch bei den Anschlüssen ist das Medion-Notebook auf dem neusten Stand. So gibt es integrierte USB 3.0 Anschlüsse, welche Daten in einer hohen Geschwindigkeit übertragen. Zudem gibt es noch einen HDMI-Ausgang für eine einfache Audio- und Videoübertragung. Auch zwei USB 2.0 Anschlüsse sind an dem Gerät vorhanden, mit denen bestehende Geräte wie externe Festplatten, Drucker oder auch Soundkarten angeschlossen werden können. Das Gerät enthält dabei auch viel nützliche Multimedia-Software wie etwa von Cyberlink die Programme PowerDVD, Power Director und Photo Director. Außerdem sind auch passende Windows 8 Apps zum Anschauen von Videos, zum Bearbeiten von Fotos sowie zum Abrufen des Wetterberichtes enthalten. Das MEDION AKOYA E1318T enthält zudem das Office 2013 in der Version „Home and Student“. Das Gerät ist für 299 Euro erhältlich.

Die Alternative: Das Acer Aspire V5-122P

Für rund 100 Euro mehr gibt es mit dem Acer Aspire V5-122P eine echte Alternative zum Touchscreen-Notebook von Aldi. Das Gerät hat einen etwas größeren Bildschirm, welcher 11,6 Zoll misst. Außerdem ist ein AMD Athlon Prozessor enthalten, welcher 4 Prozessorkerne zur Verfügung stellt, die jeweils mit 1 Gigahertz getaktet sind. Der RAM ist im Vergleich zum Medion-Gerät mit 4 Gigabyte doppelt so groß und damit auch für anspruchsvolle Anwendungen geeignet. Die Festplatte hingegen ist mit 500 Gigabyte ebenso groß wie bei dem Aldi-Angebot.

Als Grafikkarte kommt eine AMD RAD HD8210 zum Einsatz, die auch für anspruchsvolle Ansprüche genügen dürfte. Die Auflösung des Displays ist mit 1366 x 768 Pixeln genau so hoch wie beim Aldi-Notebook. Allerdings bringt der Touchscreen 10 Berührungspunkte mit, wodurch ein besseres Multitouch ermöglicht werden kann. Wie auf dem Aldi-Notebook kommt beim Acer Aspire Notebook Windows 8 zum Einsatz. Das Gerät kostet 399 Euro und ist in vielen Onlineshops erhältlich.