Aldi Ergometer von Sportsline: Beschreibung & Test

Wie kann sich der Aldi Ergometer von Sportsline im Test gegen andere Heimtrainer durchsetzen? Im Vergleich ein Ergometer von Christopeit.

Jedes Jahr aufs Neue fassen die meisten Menschen an Silvester gute Vorsätze. So wollen viele das Rauchen aufhören andere sparsamer sein oder aber mehr Sport im kommenden Jahr treiben. Letzteres scheitert zumeist am inneren Schweinehund, also an der Selbstüberwindung, nach der Arbeit noch mal außer Haus zu gehen und sich körperlich zu ertüchtigen. Eine Möglichkeit diesen Gang außer Haus zu umgehen, ist die Anschaffung eines Ergometers. Mit diesem kann man bequem bei jedem Wetter zuhause Sport treiben – wenn es sein muss auch vor dem Fernsehapparat.

Ergometer – Der Vergleich zu Aldi

Ergometer von Sportsline

Wer etwas für seine Fitness tun möchte, sollte sich den Aldi Ergometer von Sportsline näher ansehen. Dieser ist kommende Woche am 28.Dezember bei Aldi Nord für 199 Euro zu haben. Ein ähnliches Produkt ist der Ergometer ET2 von Christopeit, der in etwa gleich teuer in der Anschaffung ist. Der Aldi Ergometer von Sportsline verfügt über eine stabile Stahlkonstruktion. Die maximale Belastung ist mit 150kg angegeben. Mit einem Gewicht von 38kg ist das Ergometer gut handhabbar und leicht durch die integrierten Transportrollen zu verschieben. Praktisch ist auch die Trinkflasche incl. Halterung. Der Ergometer bietet Tretwiderstände in 32 verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Dabei wird die Bremsleistung durch eine präzise Wirbelstrombremse erreicht. Die zahlreichen Trainingsprogramme werden hier über ein beleuchtetes Display angezeigt. Um Überanstrengung zu vermeiden und zu erkennen, wird ein Pulsmessgerät mitgeliefert, das über den Handkontakt am Lenker den Puls misst. Nicht zuletzt bietet der Hersteller eine Garantie von 3 Jahren und hat bei diesem Aldi Produkt eine Zertifizierung von TÜV Süd.

Ergometer ET2 von Christopeit

Mit 29 kg ist der Ergometer von Christopeit etwas leichter als das Aldi-Gerät von Sportsline. Daraus resultiert auch eine weniger hohe Belastbarkeit, die hier nur bei 120 kg liegt. Trotzdem macht der Ergometer einen stabilen Eindruck. Durch die Verwendung eines Riementriebes werden die Geräusche auf ein Minimum reduziert. Mit dem verschleißfreien Magnet-Bremssystem lassen sich 16 verschieden hohe Tretwiderstände herstellen. Die Bedienung erfolgt dabei über ein LC-Display, das sechs verschiedene Anzeigewerte auf einen Blick erkennen lässt. Auch das Training mit vorgegebenen Trainingsprogrammen als auch pulsgesteuertes Herzfrequenztraining lassen sich mit dem Ergometer von Christopeit durchführen. Die Pulsmessung erfolgt dabei am Griff mittels Handpulsmessung. Im Preis liegt das ET2 bei ca. 200 EUR. Die Herstellergarantie beläuft sich im Gegensatz zum Aldi Gerät nur auf 2 Jahre, also ein Jahr weniger als bei Sportsline. Auch dieses Ergometer ist GS als auch TÜV geprüft.