Aldi Dampfgarer im Test & Vergleich

Der Aldi Dampfgarer zeigt im Test, dass er im Vergleich zum Bomann Garer durchaus mithalten kann. Doch wo liegen die Gemeinsamkeiten & Unterschiede?

Bald ist es wieder soweit: am 23. August präsentiert Aldi Nord wiedereinmal eine Kollektion von Haushaltsgeräten. Ganz besonders hervorzuheben ist in diesem Sortiment der Dampfgarer, der zum wiederholten Mal verkauft wird und sich einer großen Beliebtheit bei den Kunden erfreut. Deswegen soll er hier beschrieben werden.

Der Dampfgarer von Aldi vs. Bomann DG 1218 CB Dampfgarer

Vorab sei gesagt, dass beide Geräte preislich ungefähr in derselben Klasse sind. Während der Dampfgarer von Aldi knapp 16 EUR kosten wird, spielt der Bomann Dampfgarer mit ca. 25 EUR in derselben Liga. Hier enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten.

Der größte Unterschied ist bei der Leistung festzustellen. Das Angebot von Aldi kommt lediglich auf eine maximale Leistung von 400 Watt, Bomann kann da schon mit 750 Watt aufwarten. Dies trifft jedoch keine Aussage über die Qualität des Garvorganges, lediglich die Schnelligkeit des Aufwärmprozesses ist dabei verschieden. Ein weiterer Punkt geht an den Bomann Dampfgarer, denn im Gegensatz zu dem Angebot von Aldi verfügt dieser über drei verschiedene Fächer, die übereinander angebracht werden können. Dies ermöglicht das gleichzeitige Garen verschiedener Gerichte. Natürlich führt dies zu einer Begrenzung der garbaren Menge und kann den Geschmack der Gerichte verändern, aber im großen und ganzen ist bei diesem Kriterium Bomann das Angebot der Wahl.

In allen anderen Bereichen wie Material und Funktionen ist der Dampfgarer von Aldi absolut gleichwertig, wenn nicht sogar besser. Alleine das Material unterscheidet sich erheblich. Während Bomann auf Kunststoff setzt, ist der Aldi Dampfgarer aus solidem Edelstahl gefertigt. Dies erleichtert nicht nur die Reinigung, es macht das Garen auch sicherer. Weitere identische Funktionen sind die Warmhaltefunktion, ein Überhitzungsschutz und eine Wasserstandanzeige. Das maximale Volumen ließ sich bei dem Angebot von Bomann nicht ermitteln, der Aldi Dampfgarer bietet hier knapp einen Liter an, er ist also auch für größere Gerichte geeignet.

Die Zusatzfunktionen sind bei beiden Geräten so gut wie identisch, ausschlaggebend für eine Entscheidung wird die Platzverwendung sein. Und hier verteilt Bomann sein Volumen während der Aldi Dampfgarer zwar nur ein Fach, dafür ein großes Volumen anbietet.